Kunden-Hotline: +43 1 211 36 - 38 70
Kundenzone britische Flagge

Geschichte der Raiffeisen Informatik Technical Services

Was mit einigen Mitarbeitern und dem Grundsatz besten Service zu leisten begonnen hat, ist zu einer österreichischen Erfolgsstory geworden. Im Jahr 2009 wurde die Raiffeisen Informatik Technical Services GmbH gegründet und mit mittlerweile rund 130 Mitarbeitern ein stabiles und zukunftsträchtiges Unternehmen. Als 100 %ige Tochtergesellschaft der Raiffeisen Informatik Gmbh & Co KG sind wir engmaschig mit der Raiffeisen Genossenschaftsstruktur verbunden. 

Die Kompetenzen der damaligen Partnerunternehmen ASC Büromaschinenservice GmbH, DESI EDV-Service GmbH und der BANKENTECHNIK-Bereich der Raiffeisen Informatik GmbH und des GRZ-Linz wurden in ein Unternehmen zusammengeführt, das österreichweit Dienstleistungen erbringt.

Durch die Neufirmierung im Jahr 2004 wuchs auch das Serviceportfolio – unverändert blieb unser Anspruch: hochqualitative und zuverlässige Service für unsere Kunden zu erbringen.

Mit der Zertifizierung nach dem ISO-Standard 9001:2015 im Jahr 2018 wurde ein weiterer Schritt zur Erbringung hochqualitativer Services im IT-Bereich gesetzt.

UmweltpolitikWir achten auf die Ressourcenschonung!

Unser Anpruch ist es Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu entlasten.

Unser EngagementAuszeichnungen

Wir engagieren uns im Sinne der Raiffeisen Nachhaltigkeitspolitik für Umwelt und Natur. 

Klimaschutz ist für uns eine wichtige Aufgabe. Die Verankerung des gewissenhaften Umgangs mit Ressourcen im Unternehmen ist nicht nur eine wichtige Kommunikationsaufgabe, sondern wurde und wird durch aktive Maßnahmen unterstützt. Wir stehen zu einer verantwortungsvollen Umweltpolitik und achten auch in all unseren Prozessen auf deren Einhaltung.

Raiffeisen Informatik Technical Services betreut rund 100.000 Endgeräte im Bereich IT und Telekommunikation.

Die erfahrenen RI-S Mitarbeiter begleiten den Hardware- Lebenszyklus von Beginn an: Vom Kauf des IT Gerätes, über die Installation, der Instandhaltung und Wartung während der Einsatzzeit bis hin zum finalen Abtausch und der Entsorgung der Geräte. Entsprechend viele Endgeräte werden jährlich zur Entsorgung gebracht. Um hier die Umwelt zu entlasten und die Rohstoffe bestmöglich zur Weiterverarbeitung zur Verfügung stellen zu können, wurde die Mülltrennung mit einem neu erstellten Abfallwirtschaftsplan umgesetzt. Eine Reduktion der Restmüllfraktion und die sortenreine Entsorgung der Altstoffe ermöglicht nun eine Ressourcen schonende Abfallwirtschaft.

Darüber hinaus wurden auch an den Betriebsniederlassungen weitere Maßnahmen initiiert, die die Umwelt entlasten: Durch die Kopplung der Alarmanlage an die Betriebs- und Geschäftszeiten, konnte eine Minimierung des Standby-Modus von Elektrogeräten in allen Bereichen erzielt werden. Thermostatregler und einen allgemeine Temperatursenkung in den Lager- und Kellerräumen der Standorte ermöglichen eine effektive Energieeinsparung. Mit der Umsetzung eines umfassenden Druckmanagement Konzeptes konnten darüber hinaus Einsparungen bei Papier, Toner, Strom und Wartungsaufwand erzielt werden.

Im Rahmen des ÖkoBusinessPlan, einer Initiative der Stadt Wien (MA22) wurden wir mit dem Umweltpreis ausgezeichnet.

Die Leitlinie des ÖkoBusinessPlan lautet: Saubere Gewinne für Umwelt und Unternehmen durch ökologisches Wirtschaften erzielen und mit Umweltschutz innerhalb des Unternehmens hohe Qualität und finanzielle Vorteile sichern.